Die Schülerinnen und Schüler sichern die Betriebsfähigkeit automatisierter Systeme. Hierzu analysieren sie automatisierte Systeme unter Verwendung von technischen Dokumentationen auch in englischer Sprache.
Für einzelne Teilsysteme entwickeln sie unter Berücksichtigung des vorgegebenen Prozessablaufes und der Herstellerunterlagen Lösungen zur Prozessoptimierung.
Zur Behebung von Betriebsstörungen erarbeiten sie Strategien zur Fehlereingrenzung, wenden sie an und beseitigen die Fehler unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Aspekte.
Die Schülerinnen und Schüler modifizieren Systeme, testen, dokumentieren und präsentieren ihre Lösungen. Sie berücksichtigen notwendige Maßnahmen zum Arbeitsschutz beim Umgang mit Fertigungs- und Handhabungssystemen.
Sie bewerten die ökonomischen und gesellschaftlichen Aspekte der Automatisierungstechnik

Inhalte:

  • elektropneumatische und elektrohydraulische Funktionseinheiten
  • Steuerung
  • Regelung
  • Programmierbare Steuerungen
  • Betriebsarten
  • Ablaufsprache, Funktionsbausteinsprache
  • flexible Handhabungssysteme
  • Schnittstellen
  • Instandhaltungsvorschriften
  • Sicherheitseinrichtungen

In diesem Kurs werden die Materialien zu den Lerninhalten des ersten Lehrjahrs der BFE 1-1 und der EGS 1-1  zur Verfügung gestellt.

Die Materialien beziehen sich dabei auf die Lernfelder 1 bis 4.